Anti-Aging Therapie

Kosmetische Medizin mit Botulinum und Hyaluronsäure

Wenn wir Menschen begegnen und ins Gesicht schauen, benötigen wir nur Bruchteile von Sekunden, um sie zu "scannen". Blitzschnell ist unser Gehirn in der Lage uns einen Eindruck von unserem Gegenüber zu vermitteln - und dieser Eindruck ist entscheidend! Er bestimmt ob wir den anderen Menschen auf Anhieb mögen oder nicht und er entscheidet oftmals wie mit der anderen Person weiter verfahren wird. Ist sie uns sympathisch ist zunächst alles gut und es kann je nach Situation mit dem Kennenlernen und Kommunizieren weitergehen - ist sie uns unsympathisch, senken wir innerlich blitzschnell den Daumen und diese Vorentscheidung wieder zu drehen ist für die andere Person fast nicht mehr möglich.
Unterwegs ist das nicht weiter schlimm, aber im engeren persönlichen Umfeld oder im Berufsleben kann dieser Augenblick über die Zukunft entscheiden.

Was nehmen wir so auf die Schnelle wahr?
Es gibt Gesichtszüge, die eindeutig positiv und andere, die sofort negativ wirken.
Positiv wirken glatte Formen, offene Augen gerne mit kleinen Lachfältchen und nach oben gerichtete Mundwinkel - negativ dagegen ein Gesichtsausdruck, der Ärger, Stress oder Zorn spiegelt, also Längs- und Querfalten an der Stirn, heruntergezogene Mundwinkel und überhaupt ein faltiger Teint, der Alter und belastende Erlebnisse ausdrückt.

Was tun, wenn solche Linien gar nicht zur eigenen Person, zum gefühlten Alter und zur positiven Lebenseinstellung passen?

Mit Botulinum und Hyaluronsäure hat die kosmetische Medizin zwei Stoffe zur Verfügung, die zu einer gezielten Behandlung ideal geeignet sind.

Facharzt für Allgemeinmedizin
Kosmetische Medizin